Martin Widmer

Autor und Historiker

Buch Historische Begegnungen
Historische Begegnungen

Bio­gra­fi­sche Essays zur Schwei­zer Geschich­te. Her­aus­ge­ge­ben und mit Bei­trä­gen von Eli­sa­beth Jor­is, Bru­no Mei­er und Mar­tin Wid­mer.

Mit wei­te­ren Essays von Regu­la Bochs­ler, Rea Bränd­le, Tho­mas Buom­ber­ger, Andre­as Bür­gi, Peter Kam­ber, Adri­an Kno­e­pfli, Eva Schu­ma­cher und Illus­tra­tio­nen von Micha­el Raaf­laub. Hier und Jetzt, Baden 2014.

«So macht Geschich­te rich­tig Spass.»

20 Minuten

«Gelun­ge­nen Paar­por­träts, eine Alter­na­ti­ve zur Natio­nal­ge­schich­te.»

NZZ

CHF 36.- E-Book als epub

MEHR LESEN
Buch Krawattenende
Krawattenende

Die Geschich­te des Créa­teurs Alfred Bru­der und sei­ner Cra­va­tex AG 1954–1974.
Mar­tin Wid­mer. Lim­mat Ver­lag, Zürich, 2004.

«Das Por­trait des risi­ko­freu­di­gen Klein­un­ter­neh­mers Alfred Bru­der, der sich von ganz unten hoch­ge­ar­bei­tet hat. Und die Geschich­te der Kra­wat­te in tur­bu­len­ten Zei­ten.»

Handels-Zeitung

«Ein unschein­ba­rer Titel, doch er ver­birgt ein Juwel von einem Sach­buch.»

Der Bund

«Mit Neu­gier­de erforscht und aus­ser­or­dent­lich gut geschrie­ben.»

Radio SRF 2

CHF 38.00

MEHR LESEN
Buch Sieben x Seide
Sieben x Seide

Die Zür­che­ri­sche Sei­den­in­dus­trie 1954–2003. Her­aus­ge­ge­ben von der Zür­che­ri­schen Sei­den­in­dus­trie-Gesell­schaft.
Von Mar­tin Wid­mer.

Mit Bei­trä­gen von David Boss­hard, Micha­el T. Ganz, Isa­bel Morf, Marc Valan­ce und Fotos von Roland Stu­cky.
Hier und Jetzt, Baden 2004.

«Ver­mit­telt Freu­de an der Sei­de»

Hochparterre

«Das Buch ist krea­tiv gestal­tet und leser­nah geschrie­ben. Vie­le kom­men zu Wort: Die Webe­rin Elsie Hon­eg­ger, der Doy­en der Zür­cher Sei­den­händ­ler oder Faus­to Ber­ta­sio.»

Tages Anzeiger

Vergriffen

MEHR LESEN

Autor und freischaffender Historiker seit 2017. Zuvor war ich als Co-Verlger bei Hier und Jetzt, Verlag für Kultur und Geschichte tätig. Als freischaffender Historiker habe ich mit Partnern zehn Jahre lang Jubiläumsporjekte für die Kantone ZH, BS und BL sowie für die Hochschule für Soziale Arbeit in Zürich und das Schweizerische Sozialarchiv geplant und durchgeführt.

1991 brach­te ich das Pro­jekt „Gra­be wo du stehst“ von Schwe­den in die Schweiz und habe mit Kin­dern und Erwach­se­nen im wahrs­ten Sinn des Wor­tes Geschich­te aus­ge­gra­ben: Zuerst die Geschich­te der ehe­ma­li­gen Sei­den­we­be­rei Rosen­berg im Töss­tal, zusam­men mit Ralph Bach­mann; dann mit Dani Geser Geschich­ten der Lehr­lings­ar­beit, Geschich­ten für das Muse­um der Zukunft sowie Aus­gra­bun­gen poe­ti­scher und ande­rer Art.

Ich bin in Stamm­heim im Zür­cher Wein­land auf­ge­wach­sen, habe in Zürich Geschich­te, Ger­ma­nis­tik sowie Skan­di­na­vis­tik stu­diert und habe mich an der Fach­hoch­schu­le Olten zum The­ma Cor­po­ra­te Com­mu­ni­ca­ti­on Manage­ment wei­ter­ge­bil­det.